Stress abbauen liegt oft auf der Straße

 

stress abbauen autofahren

Foto: Andreas Lischka

Autofahren kann ganz schön stressig sein

Du stehst unter Termindruck und plötzlich im Stau.

Du hast wieder freie Fahrt und schon blockiert eine Schlafmütze die Überholspur. Du blendest auf, drückst auf die Hupe und es passiert gar nichts. Wovon träumt dieser „Penner“ vor Dir denn gerade.                                                                              

Endlich kannst Du überholen und schon hast Du selber einen Drängler hinter Dir. Jetzt wieder rechts einordnen? Kommt gar nicht in Frage. Der Drängler fährt näher auf, und klebt ständig an Deiner Stoßstange. Das setzt Dich noch mehr unter Druck und Deine Ohrgeräusche werden immer lauter.

Gelassener mit Stress umgehen –

Vielleicht bist Du schon gestresst von zu Hause losgefahren.Du hast Dich mit Deiner Partnerin / Deinem Partner oder den Kindern gestritten und bist dann gleich mit Ohrensausen ins Auto gestiegen. Dadurch war Dein Stresspegel schon so hoch, dass der Weg zu Deinem Termin nur noch stressiger werden konnte.

Kein guter Start in den Straßenverkehr. Wenn Du schon vor dem Einsteigen ins Auto gestresst bist, dann solltest Du diesen Stress abbauen bevor Du losfährst. Lasse diese Situation los. Atme erst einmal richtig tief durch. Das einzig Wichtige ist jetzt, dass Du heile an Dein nächstes Ziel kommst. Deinen familiären Konflikt kannst Du später wieder ins Lot bringen. Du hast auf Deinen familiären Konflikt im Moment sowieso keinen Einfluss.

Wenn Du Dir das bewusst machst, dann kannst Du jetzt auch Stress abbauen. Dann nimmst Du Deinen Stresspegel nicht mit auf den Weg zu Deinem nächsten Ziel.

Autofahren ist eine gute Situation für die Tinnitus Behandlung obwohl Du das jetzt hartnäckig bezweifeln wirst: dabei ist jetz nämlich Stress abbauen angesagt.

Autofahren ist wie geschaffen zum Stress abbauen

Du wirst Dich nicht das erste erste Mal in dieser oder einer ähnlichen Situation befinden. Die Situation kannst Du nicht verändern. Du kannst aber mit einer anderen Einstellung auf die Situation reagieren. Dann kannst Du mit einer gelasseneren Einstellung sogar beim Autofahren Stress abbauen.

Vielleicht ist es möglich durch riskante Überholmanöver ein paar Minuten mehr Zeit herausschinden. Das wird weder Deinen Stress abbauen noch ein Zuspätkommen verhindern. Du bist auf Deiner Fahrt lediglich einer Situation ausgeliefert, die absolut negativ für Deine Ohrgeräusche ist. Stress abbauen wird für Dich unmöglich. Was erschwerend hinzu kommt: Dein Unfallrisiko steigt immens.

Hast Du schon einmal erlebt, dass Du in einem Stau ständig genervt die Spur gewechselt hast um schneller voran zu kommen. Plötzlich steht der Wagen, den Du vor einer halben Stunde erfolgreich überholt hast wieder neben Dir – und das immer noch auf der rechten Spur.

Raser haben immer Vorfahrt auf der Stressautobahn

Es gibt auch Zeitgenossen, für die die Straße das persönliche Königreich zum Stress abbauen ist. Da lässt man den Motor erst mal richtig aufheulen,  man fährt mit quietschenden Reifen an – am besten noch kurz bevor die Ampel auf Grün schaltet. Was für ein geniales Rauschen im Ohr. Alles aus der aufgetunten Maschine raus holen und  richtig Gummi geben. Ist das auch ein Weg zum persönlichen Stress abbauen bei Tinnitus? Zumindest kann man es den Anderen mit seiner „geilen Karre so richtig zeigen. Aber was kann man denn den Anderen damit so richtig zeigen? Stress abbauen? – Nein, das was man den Anderen damit zeigt, ist: Der eigene Stress!

Möchtest du diesen Beitrag bewerten?
Vielen Dank für dein Feedback!
Bookmark the permalink.

Comments are closed.