Ohrgeräusche – Therapie mit Ginkgo-Extrakt wie Tebonin(R) und Gingium(R)

tinnitus ohrgeräusche behandlung ginkgo

Foto: Crepessuzette

Der Ginkgo Baum ( lat: Ginkgo biloba ) ist ursprünglich in China beheimatet.

In China und Japan wird der Ginkgo seit Jahrhunderten wegen seiner Lebenskraft geschätzt. Dort ist er in jedem buddhistischen Tempel zu finden und wird als heiliger Baum verehrt. Heute ist der Ginkgo auf der ganzen Welt verbreitet. Ein Ginkgo kann über 1000 Jahre alt werden.

Ginkgo in der Medizin

Medizinisch wirksam sind die Inhaltsstoffe der Blätter des Ginkgo Baumes. In der Medizin finden sie Verwendung gegen:

  • Durchblutungsstörungen
  • Schwindel
  • Vergesslichkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Demenz

und gegen Ohrensausen bei Tinnitus.

Tebonin(R), Gingium(R) und alternative Ginkgo Produkte bei

Es gibt einige Studien zur Tinnitus Behandlung, die eine mögliche Wirksamkeit des Ginkgo Extraktes gegen Ohrgeräusche feststellen. So die wissenschaftliche Zusammenfassung von Seidman und Ashan 2015: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26204362

Besonders in der akuten Phase der Ohrgeräusche aber auch wenn das Rauschen im Ohr chronisch geworden ist, kann Ginkgo eine Erfolg versprechende Wirksamkeit gegen Ohrgeräusche haben. Ein sehr bekanntes Medikament mit Ginkgo Extrakt ist Tebonin(R) gegen Ohrgeräusche.

Der aus den Blättern des Ginkgo gewonnene Extrakt fördert die Durchblutung und kann dadurch dafür sorgen dass das Innenohr besser mit Nährstoffen versorgt wird. Die positive Wirkung auf die Konzentrationsfähigkeit kann die Leistungsfähigkeit erhöhen und  Stress abbauen bei Tinnitus unterstützen. Zudem soll Ginkgo einen positiven Effekt für die erneute Vernetzung der Nervenzellen haben, auch in den Bereichen des Gehirns in denen die Ohrgeräusche entstehen. Das Ohrensausen kann besser „verlernt“ werden und tritt nicht mehr ständig in den Vordergrund.

Konzentrierter Ginkgo Extrakt als Alternative zur Ohrgeräusche Therapie

Der aus den Blättern des Ginkgo Baumes gewonnnen Wirkstoff erfreut sich als pflanzliches Heilmittel zur Unterstützung einer Behandlung der Ohrgeräusche mittlerweile einer großen Beliebtheit. Es gibt auf dem Markt einige frei verkäufliche Präparate, die den Extrakt des Ginkgo Baumes enthalten. Neben Tebonin(R) und Gingium(R) gibt es alternative rezeptfreie Arzneimittel mit Ginkgo.

Möchtest du diesen Beitrag bewerten?
Vielen Dank für dein Feedback!
Bookmark the permalink.

Comments are closed.