Tinnitus Behandlung durch progressive Muskelentspannung

Foto: Hans Braxmeier

Schon in den 30-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hat sich ein Mediziner Gedanken über die Zunahme von Alltagsstress in einer sich rasant entwickelnden Leistungsgesellschaft gemacht.

Es war der amerikanische Arzt und Physiologe Edmund Jacobsen, der vor 80 Jahren die progressive Muskelentspannung als Methode zum Stress abbauen erfunden hat. Durch ihre ganzheitliche Wirkung hat progressive Muskelentspannung einen berechtigten Stellenwert bei der Tinnitus Behandlung. In den 60-er Jahren kam diese Methode nach Deutschland und seit den 90-ern wird sie auch zur Behandlung der Ohrgeräusche eingesetzt.

Tinnitus Behandlung durch Muskelentspannung 

Tinnitus Behandlung und das Ziel der progressiven Muskelentspannung

Jacobsen erkannte, dass Verspannungen der Muskeln oder der Halswirbelsäule nicht nur eine körperliche Belastung als Ursache haben können. Er konnte bei vielen seiner Patienten einen direkten Zusammenhang mit extremen emotionalen Belastungssituationen wie Stress oder psychischen Störungen, Depressionen oder Ängsten feststellen.

Mittlerweile belegen eine Vielzahl von Studien die Wirksamkeit der progressiven Muskelentspannung bei der Behandlung von stressbedingten Erkrankungen, so auch bei der Tinnitus Behandlung. Auch in der Schmerztherapie wird diese Behandlungsmethode mit großem Erfolg eingesetzt.

„Progressiv“ bedeutet, dass sich der Patient mit fortschreitender Übung durch eine geschärfte Körperwahrnehmung immer mehr darüber bewusst wird, welche seiner Muskeln im Alltag einer chronischen Anspannung ausgesetzt sind und eine Sensibilität für die Ursachen entwickelt.

Die Wahrnehmung von unterdrückten Emotionen oder körperlichen Bedürfnissen als Auslöser für Muskelverspannungen hat beim Stress abbauenbei Tinnitus für die Tinnitus Behandlung eine wichtige Bedeutung. In vielen Fällen entstehen Ohrgeräusche durch eine Unterdrückung von Emotionen oder körperlichen Bedürfnissen. Diese zu erkennen ist bei einer Tinnitus Behandlung besonders wichtig. Da wohnen oft die kleinen seelischen Teufelchen für die ständige Angst, dass die Ohrgeräusche noch schlimmer werden könnten.

Wie funktioniert progressive Muskelentspannung

Anders als bei der Tinnitus Behandlung mit Entspannungsmethoden wie autogenem Training, Yoga oder bei bestimmten Meditationsformen kann man progressive Muskelentspannung relativ schnell erlernen und mit Hilfe dieser Technik eine eigenständige Tinnitus Behandlung realisieren.

Progressive Muskelentspannung kann man liegend oder in einer bequemen Sitzhaltung praktizieren. Entscheidend ist eine entspannte Körperhaltung in einer angenehmen und ungestörten Umgebung. Gut ist eine offene Einstellung zu der Übung: Du musst jetzt nichts lernen, sondern Du kannst etwas ausprobieren. Auch wenn Du jetzt Ohrensausen hast ist das vollkommen egal.

Der erste und wichtigste Schritt der progressiven Muskelentspannung ist, sich der einzelnen Muskelregionen im eigenen Körper bewusst zu werden. Dazu werden die Muskelregionen gezielt angespannt und nach kurzer Zeit wieder entspannt.

Oft beginnt man mit der rechten Hand, ballt sie zur Faust und lässt nach wenigen Sekunden wieder locker. Während der Anspannungsphase tief einatmen und sich auf den Spannungszustand konzentrieren. Beim Loslassen ausatmen und die Aufmerksamkeit ganz auf das angenehme Gefühl der entspannten Hand konzentrieren. Darauf kann die linke Hand folgen, die Unterarme, die Schultern, Bauchmuskulatur…

Man kann mit dieser Methode die Muskelregionen des ganzen Körpers durchwandern, bis hin zum Kaumuskel oder der Nackenverspannung, die der mögliche Auslöser für das Rauschen im Ohr sein können.

Bei dieser Technik ist es für die Tinnitus Behandlung immer wichtig, sich auf das entspannte Gefühl der Muskelpartie zu konzentrieren und nicht an dem Gefühl der Anspannung festzuhalten. Muskelregionen, die vollkommen verspannt sind werden bei der Anspannung eventuell richtig weh tun. In diesem Fall gilt besonders: jetzt loslassen, bewusst ausatmen und entspannen.

Die Kosten für eine professionelle Anleitung zur progressiven Muskelanspannung werden bei einer Tinnitus Behandlung in der Regel von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Möchtest du diesen Beitrag bewerten?
Vielen Dank für dein Feedback!
Bookmark the permalink.

Comments are closed.